Wellington !!!

Original Eintrag vom 25. Januar 2006 – geschrieben in Wellington, New Zealand

Hi Leudde !

Sorry wenns schon laenger her ist, aber nun endlich wieder mal einen informativen “Bericht” Smile😉

Also nachdem wir Witianga verlassen haben, kamen wir durch das schoene Hutt Valley erst nach Upper dann nach Lower Hutt zur Hauptstadt Neuseelands selbst: Wellington.

Wir hatten drei Tage Zeit Wellington kennenzulernen, und Wellington ist meiner Meinung nach die schoenste Stadt Neuseelands. Schoen in einer Bucht gelegen, sieht man die Skyline schon von weitem, hier gibts viele Hochhaueser und natuerlich sind die meisten Regierungsgebauede.
Am spaeten Nachmittag, als wir das erste mal in Wellington eintrafen, hatten wir die Idee “Te Papa”, Neuseelands Nationalmuseum anzuschauen. Das ist nur grad mal so eines der technologisch fortgeschrittensten Museen der Welt und hat ne menge Holz gekostet, mit Lasereffekten, tausenden von interaktiven Filmen, … alles verteilt auf 4 Stockwerken !!! 😀
ja, der eintritt ist sogar umsonst, hier lernt man alles von der geschichte Neuseelands kennen, wie beispielsweise von der maori kultur (mit riesigem Marae (versammlungshaus) im museum inkl). Einen halben Wald (mit allen moeglichen Neuseelandtieren) kann man auch im Museum antreffen, sowie ausserhalb sogar einen kleinen “Bush Walk”.

Kein Wunder dass viele behaupten, sie koennten den ganzen Tag im Museum verbringen !!
nach ca. 4 stunden habens wir dann auch gepackt. Die zwei Naechte verbrachten wir immer im Lower Hutt, direkt an ner beach mit blick auf wellington. herrlich. 😀

In Wellington kann man viel sehen, so auch die Parlamentsgebauede, den Sitz der Premierministerin im Bienenstock (“Beehive”)Wink, das Embassy Theatre, mit der groessten Leinwand der suedlichen Hemisphaere, wo auch die Weltpremieren von Herr der Ringe gefeiert wurden. Wir sind auch den Red Carpet (Roter Teppich) Walk gegangen, den Peter Jackson und seine Crew gegangen sind (ca. 1 km) vom Beehive bis zum Theatre.

Wellington besitzt auch wunderschoene Cafes mit guten starken Lattes/Cappucinos 😛

kein Wunder gibt es doch in Wellington mehr Cafes auf Einwohner als in New York City !!

Am letzten Tag sind wir dann noch mit dem Cable Car auf den Berg der Botanic Gardens gefahren, der Park ist wunderschoen mit allen moeglichen Baumen und Gewaechsen, einem riesigen Rosengarten mit ueber 2000 verschiedenen Rosensorten, einem Memorial Park (mit Friedhoefen uralter geschichtstraechtiger Leute) und und und….

Ein echt wunderschoenes Plaetzchen. Ausserdem waren wir noch auf dem MT. Victoria, dort oben ist ein lookout wo man die ganze schoene stadt gesamt ueberschauen kann, wahnsinnig…
auch den total belebten Flugplatz kann man beobachten, bei dem alle 2 min. ein flugzeug landet oder startet.

Alles in allem wunderschoen, doch dann mussten wir mit der interislander faehre auf die suedinsel uebersetzen !!

auf in ein neues Abenteuer !!
also bleibt gespannt !
bis bald
Sebastian

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s